Vorsichtiger Neustart mit dem „kleinen“ Irland-Reiseführer

Heute ist eigentlich ein positiver Tag für mich. Denn es geschehen noch Zeichen und Wunder … und es gibt tatsächlich wieder neue Reiseführer. Naja, fast neu.

So langsam macht sich in der Branche auch vorsichtiger Optimismus breit, selbst wenn Stobart Air (alias „Aer Lingus Regional“) gerade den Betrieb einstellte und Aer Lingus selber europäische Routen streicht. Dessen ungeachtet kommt heute der neue DuMont Direkt Irland auf den Buchmarkt, 120 Seiten kompakte Informationen, die man zum „Reinschnüffeln“ braucht. Witzig dabei: Der überarbeitete Band (es ist die zweite Auflage) wurde preisgünstiger. War die 1. Auflage noch für 11,99 € im Angebot, hat der Verlag jetzt anscheinend auf 11,95 € runtergedreht.

Oh je, das bedeutet ja auch weniger Geld für mich, den Autor! Denn mein Anteil errechnet sich schließlich prozentual. Aber in diesen Zeiten bin ich ja schon froh, wenn ich mit den Büchern überhaupt noch etwas verdiene.