Und weg …

Das freut dann doch – rechtzeitig zum Abgabetermin konnte ich das Gesamtwerk abgeben. Und so harre ich dann der Dinge, die da aus dem Lektorat zurückkommen. Eines ist sicher: Die Pause brauche ich.

Auch wenn es keine leichte Geburt war, Corona und so weiter, insgesamt bin ich zufrieden. War ja auch mal etwas anderes, als immer nur Irland, Südengland ist doch eine komplett unterschiedliche Thematik, und bei mir seit 42 Jahren auch eine Herzensangelegenheit. Manche Orte, die ich 1978 als Jungspund besuchte, etwa Tintagel oder Haytor, 2019 war ich als „Rechercheur“ wieder dort. Und es hat sich wenig an der Faszination geändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.