DIY im Lockdown

Was tun, wenn man zu viel Zeit hat, eine Schreibblockade zuschlägt, aber das Wetter gut und der Werkstattschuppen noch recht gefüllt ist? Na klar, Heimwerken …

Arbeitstisch für das Gewächshaus gegen den Lagerkoller durch Lockdown bei Covid-19

Und so entstand dann als Reaktion auf Covid-19 und die staatlich verordnete Zwangspause (die mich eigentlich nicht trifft, aber eben indirekt doch Auswirkungen hat, teilweise auch zugegeben psychischer Art) eine neue Potting Table. Also ein Pflanztisch, eine Arbeitsoberfläche für SWMBO im Gewächshaus.

Die alte, damals noch bei Atlantic Homecare billig erstanden, gab den Geist auf – Teile wurden jetzt recycelt, und aus lange eingelagerten Latten und zahlreichen Resthölzern wurde ein Unterbau konstruiert, der teutonischen Ansprüchen genügt (also einen T34 in voller Fahrt stoppt).

Dass ich mir dabei einmal mehr den Rücken verrenkte und -krampfte … egal, denn der Spaß am Konstruieren nach Augenmaß und mit so wenig wie möglich „Neuteilen“ überwog. Und wenn man so vor sich hinmurmelt, etwa „960 Millimeter, 960 Millimeter … da finde ich doch bestimmt noch einen grob passenden Abschnitt … ah, da, der Rest vom Ikea-Regal!“, dann denkt man auch mal eine ganze Zeit nicht an den Zustand der Welt.

Glücklich ist, wer vergisst …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.