Kleines Teehaus von Xingbao

Produktvorstellung mal wieder, und mit der kleinen Teestube von Xingbao, Produktnummer 01102-D, einem gelungenen, wenn auch frustrierenden Modell. Das erste Set aus der Reihe, bei dem ich so richtig kräftig fluchte..

xingbao 01102-D kleine chinesische teestube aus klemmbausteinen

Ausgepackt

Die Teestube ist wieder Teil der Chinatown-Serie (auch als Zhong Hua Street, also „Chinesische Strasse“ bekannt) von Xingbao, in der traditionell gehaltene Häuser im echten Miniformat, auf einer Fläche von jeweils 10×10 Noppen entstehen. Die modulare Verbindungsmöglichkeit ist auch hier gegeben, das Gebäude ist jedoch als Eckhaus konzipiert und so nicht wirklich universell einsetzbar.

Aufgebaut

Die Bauanleitung ist recht klein, und braucht gutes Licht – Rotbraun und Dunkelbraun strengen in der schlechten Farbdifferenzierung schon die Augen an. Aber an sich sollte es keine Probleme geben. Denkt man …

xingbao 01102-D kleine chinesische teestube aus klemmbausteinen aufgebaut

Falsch gedacht, denn dieses Set hat eine der instabilsten, beim Weiterbau immer wieder zum Zusammenbruch tendierenden Stockwerks- und Dachkonstruktionen. Zu wenig Kraft und alles sieht schief aus, zu viel Kraft und man fängt wieder von Vorne an. Hier das goldene, und immer wieder sich ändernde, Mittelmaß zu finden … eine Geduldsaufgabe.

xingbao 01102-D kleine chinesische teestube aus klemmbausteinen rückansicht

Das beginnt in Schritt 1-10, wo der normale Baumeister garantiert zum Abbruchunternehmer wird … denn die aufzubringenden Platten hängen viel zu sehr in der Luft. Im Mini-Maßstab vielleicht nicht anders zu lösen, aber dennoch nervig.

In Schrott 2-3 tauscht man am besten die hintere 3×3 und die 1×3 gegeneinander aus, das macht es wenigsten etwas stabiler.

Angemerkt

Als Modell gefällig, aber durch die Eckkonstruktion etwas problematisch – so möchte ich es einfach mal zusammenfassen. Dass auch ein Teil der Stabilitätsprobleme durch eben diese Eckhaus-Idee begründet sind … macht das Set auch nicht sympathischer.

Für mich ist das Teehaus daher das schwächste Modell der Xingbao-Miniserie bisher. Nicht schlecht, aber es gab schon sieben bessere …

Zusammengefasst

  • Preis – 7,50 € als Teil des kompletten Vierersets (gekauft bei BlueBrixx)
  • Teilezahl – 356 kompatible Klemmbausteine
  • Fehlteile – keine
  • Selbst zusätzlich ergänzte Teile – keine
  • Reserveteile – 13, davon eine dunkelgraue 6×10 Platte (!)
  • Aufkleber – nein
  • Bauanleitung – relativ klein, Farben könnten klarer sein

Xingbao 1102 komplett:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.