Kleiner Wangjiang-Turm von Xingbao

Weiter geht es heute mit meinen Produktvorstellungen, der zweite Sammelkarton ist dran – heute also der kleine Wangjiang-Turm von Xingbao, Produktnummer 01102-A, stilisiert bis zur Unkenntlichkeit.

xingbao 01102-A kleiner chinesischer wangjiang-turm aus klemmbausteinen

Ausgepackt

Der tempelartige Turm ist wieder Teil der kleinen Chinatown-Serie (auch als Zhong Hua Street, also in etwa „Chinesische Strasse“ bekannt) von Xingbao, in der traditionell gehaltene Häuser auf einer Fläche von jeweils 10×10 Noppen entstehen. Mit einer modularen Verbindungsmöglichkeit untereinander, wenn es denn passt (oder nicht vergessen wurde.

Aufgebaut

Wieder Lesebrille gegriffen und mehr Licht gemacht, die Bauanleitung ist bekanntlich recht klein, aber der Bau an sich geht gut an. Grundsätzlich ohne große Schwierigkeiten, aber doch mit Verbesserungspotential.

xingbao 01102-A kleiner chinesischer wangjiang-turm aus klemmbausteinen aufgebaut

Zum Beispiel im Schritt 1-3 … das soll stabil sein? Der sich hier zeigende Abgrund wurde mit einem 1×4 Stein (halb unter der dunkelgrauen 2×8-Platte) und einer 1×2 Platte unterfüttert, damit die große hellgraue Platte (4×8) im nächsten Schritt besser hält und sich nichts durchbiegt. Notwendig? Nicht unbedingt, aber mir lieber so.

xingbao 01102-A kleiner chinesischer wangjiang-turm aus klemmbausteinen aufgebaut rückansicht

Mein nächster Moment des Stutzens war dann im Schritt 2-7, wo die goldenen Knöpfe nicht symmetrisch eingesetzt werden. Machte für mich keinen Sinn, weder bautechnisch noch optisch, also wanderten alle vier Knöpfe an die äußere Ecke des Daches.

Angemerkt

Insgesamt habe ich an diesem Set nichts auszusetzen … außer dem Namen. Wer genau hinsieht, der stellt einen wesentlichen Unterschied zum Vorbild fest. Xingbao liefert drei Stockwerke, der in Chengdu stehende Bau aber hat vier Stockwerke.

Ich weiß, kann man selber ergänzen, aber ich halte das für etwas problematisch. So, wie der Turm jetzt dasteht, passt er gut in die Reihe der anderen Modelle, dominiert nicht sofort. Aber als Darstellung des echten Turmes funktioniert er schlicht nicht – man hätte eine mehr generische Bezeichnung wählen können, dann wäre auch ich alter Mecker-Zeus ruhig.

Zusammengefasst

  • Preis – 7,50 € als Teil des kompletten Vierersets (gekauft bei BlueBrixx)
  • Teilezahl – 367 kompatible Klemmbausteine
  • Fehlteile – keine
  • Selbst zusätzlich ergänzte Teile – 2
  • Reserveteile – 21
  • Aufkleber – nein
  • Bauanleitung – relativ klein

Xingbao 1102 komplett:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.