Kleine Bibliothek von Xingbao

Und noch eine Produktvorstellung – jetzt die kleine Bibliothek von Xingbao, Produktnummer 01102-C, ein sehr schönes, aber auch in Teilen problematisches Modell. Dennoch nichts, was man nicht hinbiegen kann.

xingbao 01102-C kleine chinesische bibliothek aus klemmbausteinen

Ausgepackt

Die Bibliothek ist der siebte Teil der Chinatown-Serie (Zhong Hua Street, „Chinesische Strasse“) im Miniformat von Xingbao, wieder ein traditionell gehaltenes Haus auf einer Fläche von 10×10 Noppen und mit modularer Verbindungsmöglichkeit an den Seiten.

Aufgebaut

Folgt man der (gewohnt kleinen) Bauanleitung Schritt für Schritt, sollten eigentlich keine Schwierigkeiten auftreten – wenn man etwas mitdenkt. Denn einige Anpassungen machen Sinn.

xingbao 01102-C kleine chinesische bibliothek aus klemmbausteinen aufgebaut

Und das geht bei Schritt 1-1 los, denn die Anordnung der Grundplatten ist nicht ideal. Dreht man die zwei Platten in 90 Grad in Uhrzeigerrichtung, legt also die 4×10 nach hinten, wird der Bau insgesamt stabiler. Wahrscheinlich würde das Modell am Ende auch in der vorgegebenen Konfiguration halten, mir erschien es aber als zu viel Risiko.

Im Schritt 1-5 gefiel mir die Anordnung der Mauerkronen nicht – nach Vorgabe ist die linke Seite durchgängig, die Rückseite weist einen „verdrehten“ Stein auf. Gut, einen Tod muss man sterben … aber da die linke Seite eher durch ein benachbartes Gebäude verdeckt wird, erschien mir die Rückansicht wichtiger. Also die Mauerkrone auf der Ecke schlicht um 90 Grad gedreht.

xingbao 01102-C kleine chinesische bibliothek aus klemmbausteinen aufgebaut rückansicht

In Schritt 1-9 fehlte ein weißer 1×1 Stein, ich habe ihn ersetzt … um dann festzustellen, dass sich ein überzähliger Stein dieser Sorte in einer später geöffneten Tüte (aus der zweiten Baugruppe) fand. Zufall? Naja, hebt sich also am Ende auf.

Den Pinsel in Schritt 2-6 habe ich „Borsten nach unten“ montiert … erschien mir einfach logischer.

Angemerkt

Was mir an diesem Set besonders gut gefiel war die optische Ausstattung mit einem Hof und einem Baum, unter dem man sicherlich gut philosophieren kann. Irgendwie versprüht die „Bibliothek“ so mehr als das Flair einer Stadtbücherei, hat etwas von einer echten Bildungseinrichtung und einem Treffpunkt der Intellektuellen. Man sollte sie also vielleicht in der Nähe einer Taverne aufstellen, wo dann die Gespräche mit frisch geölter Stimme fortgesetzt werden können.

Zusammengefasst

  • Preis – 7,50 € als Teil des kompletten Vierersets (gekauft bei BlueBrixx)
  • Teilezahl – 366 kompatible Klemmbausteine
  • Fehlteile – keines
  • Selbst zusätzlich ergänzte Teile – keines
  • Reserveteile – 11
  • Aufkleber – nein
  • Bauanleitung – relativ klein, Farben könnten klarer sein

Xingbao 1102 komplett:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.